Sinfonisches Blasorchester Bern

Auftragskomposition

Die drei charakterlich unterschiedlichen Sätze geben dem Solisten die Möglichkeit, die verschiedenen Facetten des Instrumentes zu präsentieren, vom Marsch- und Fanfarenartigen über das Rezitativ-Gesangliche bis hin zu tänzerisch und rhythmischen Qualitäten im Schlusssatz:

I – Devious Tango
II – Aria
III – Elegant Bossa

Das Werk entstand im Winter 2021/22 nach einer längeren Studienphase mit Kenny Werner und ist dem Trompeter Giuliano Sommerhalder, dem Sinfonischen Blasorchester Bern und seinem Dirigenten Rolf Schumacher gewidmet.

Wir danken der FONDATION SUISA für die finanzielle Unterstützung.


(Foto: Dennis Yulov)

Grenzüberschreitende Projekte liessen ihn mit Künstlern wie dem Rapper Greis, der Rockband Dada Ante Portas und dem 21st Century Orchestra zusammenarbeiten. Krönung dieser Zusammenarbeit ist die Auszeichnung mit einer Goldenen Schallplatte.
Seit einiger Zeit betätigt sich Hodel vermehrt im asiatischen Raum. Diverse Projekte brachten ihn nach China, wo unter anderem im November 2014 seine Musik in der Beijing Concert Hall präsentiert wurde. Im Juni 2019 wurde, ebenfalls in Peking, sein interaktives Kinderkonzert Drumming with Kubbe, basierend auf den Kinderbüchern der norwegischen Autorin/Illustratorin Aashild Johnsen, uraufgeführt.

Hodel lebt und arbeitet als freischaffender Komponist in Bern und unterrichtet Orchestration an der Hochschule der Künste Bern (HKB).

Weitere Informationen zum Komponisten finden Sie hier:
Website von Stephan Hodel